• 66sick – Die Marke – Der Inhaber – Der Fahrer

  • 66sick – Die Marke – Der Inhaber – Der Fahrer

  • 66sick – Die Marke – Der Inhaber – Der Fahrer

  • 66sick – Die Marke – Der Inhaber – Der Fahrer

  • 66sick – Die Marke – Der Inhaber – Der Fahrer

  • 66sick – Die Marke – Der Inhaber – Der Fahrer

  • 66sick – Die Marke – Der Inhaber – Der Fahrer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

1983 Mit 5 Jahren startete ich meine Bike-Karriere auf einem BMX. Früh schon gewann ich Deutsche Meister Titel und konnte so den Grundstein für meine erfolgreiche Karriere legen.

1996 feierte ich mit meinem Gesamtweltcuptitel im BMX meinen größten Erfolg. 2001 kam der Umstieg aufs MTB. Zunächst konzentrierte ich mich auf den Dual Slalom – dann wechselte ich zum Dual Eliminator bis hin zum heutigen 4cross.

2003 beendete ich die Saison auf einem Gesamtweltcupplatz 10 und holte den Deutschen Meistertitel.

Im Laufe der Jahre folgten zahlreiche Verletzungen. Bis ich schließlich 2010 durch meine schwerste Verletzung mein MTB-Profi Leben aufgeben musste.

Selbstverständlich blieb ich der Mountainbikeszene weiterhin erhalten und gründete 2013 mit 66sick eine neue abfahrtsorientierte Firma, die Funktion und Optik vereinen sollte.

Ganz nach dem Motto:  „von Fahrer für Fahrer“ werden alle 66sick Produkte von mir persönlich konzipiert, entwickelt, getestet und letztendlich produziert und vertrieben. Mit 66sick haben wir Ergonomie und Design kombiniert und nach medizinischen Gesichtspunkten unsere Produkte ins Leben gerufen.